Soziales

Mindestlöhne

  1. Was ist Ihnen das Leben dieser Maus wert? (Die Zeit 23. Mai 2013)
    Ein Experiment, das provoziert: Wirtschaftswissenschaftler zeigen im Labor, wie der Markt die Moral zerstört (Armin Falk).
    Kritik (FAZ )
  2. Mindestlöhne in der EU (Jan 2015, Statistisches Bundesamt)
  3. WSI: Mindestlohndatenbank
  4. Monatliche Mindestlöhne - halbjährliche Daten(Feb 2015, eurostat)
  5. DGB: Schwarze Null zu Lasten der Sozialkassen (13. April 2015, echo-online.de)
  6. Studie: Jeder Arbeitslose kostet 19 600 Euro - Leichter Anstieg (Sächsische Zeitung 16.02.2016)
  7. "Vermächtnis"-Studie der ZEIT (Die Zeit)
    Generation Gibtsnicht (3. März 2016), Deutsche teilen gemeinsame Werte (17. Februar 2016), Wie wollen wir leben? (19. Februar 2016), Arbeit: Schwimmen Sie vorne mit? (25. Februar 2016), Partnerschaft: Anders lieben wollen (10. März 2016)
  8. SINUS-Studie: „Wie ticken Jugendliche?“ zu den Lebenswelten von 14- bis 17-Jährigen in Deutschland (Springer, März 2016)
    (  Sinus-Studie zur Jugend, 2012 )
  9. Ungleichheit / Persönlichkeit - Ökonom Armin Falk (Die Zeit, 3. März 2016)
  10. Wachsende Kluft zwischen Arm und Reich - Ökonom Marcel Fratzscher (Die Zeit, 17. März 2016)
  11. Gerechtigkeit: Das Märchen von der Gerechtigkeit von Uwe Jean Heuser (Die Zeit 22.09.2016)
    Es gilt als ausgemacht, dass es in Deutschland keine Chancengleichheit gibt. Das stimmt – und ist doch nur die halbe Wahrheit.
    Selbstwahrnehmung: Reich sind immer die anderen von Kolja Rudzio (Die Zeit 22.09.2016)
    Warum viele Besserverdiener nicht glauben wollen, dass sie Besserverdiener sind
    Globalisierung: Nach oben gehangelt von Mark Schieritz (Die Zeit 22.09.2016)
    Reich und Arm driften auseinander – so heißt es. Doch wenn man die ganze Welt anschaut, stimmt das überhaupt nicht.
  12. Soziale Gerechtigkeit: "Die Leute sind heute sensibler" (Die Zeit 25.01.2018)
    Was empfinden die Deutschen als gerecht, was nicht? Ein Gespräch mit dem Soziologen Stefan Liebig vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung.
  13. VermögenAlle sind Mitte (Die Zeit 15.02.2018)
    Arme Menschen halten sich für reicher, als sie sind. Das nutzt Vermögenden und Gutverdienern. Von
  14. EinkommenEin Leben lang die eine Frage (Die Zeit 15.02.2018)
    Wer verdient warum wie viel – und ist das gerecht? Das beschäftigt den Ökonomen Hans-Werner Sinn seit seiner Kindheit. Über die Macht des Neids. Ein Vorabdruck. Von
  15. Michael Hartmann "Sie leben in einer völlig anderen Welt" (Die Zeit 09.08.2018)
    Die Eliten entfernen sich immer weiter von der normalen Bevölkerung, sagt der Soziologe Michael Hartmann. Das verändere ihr Denken und nütze Rechtspopulisten.
  16. „… und erbt sich fort von Geschlecht zu Geschlecht“ – Neue Studien zur intergenerationalen Tradierung sozialer Ungleichheit (socialnet 31.07.2018) Hans-Peter Heekerens

    EinkommenDie Gatsby-Kurve (Die Zeit 4. Juli 2018)
    Wo Einkommen ungleich verteilt sind, ist auch die soziale Mobilität gering. Aber bedingt sich das?